Guten Tag.

Sagen Sie uns kukukk!

KUKUKK ist ein Kollektiv freischaffender Medien-Experten. Können wir Ihnen helfen?

Sie finden uns in unserem Berliner Office und erreichen uns per Email.

Nachricht schreiben

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Email.



Kunde

enpact –

startup mentoring

www.enpact.org

  • Film
  • Fotografie
  • Kamera
  • Konzeption
  • Regie
  • Schnitt
  • Sound

Realisierung und Schnitt

Maik Reichert

Visual Guideline Video

Stephan Cleef

Visual Guideline Fotografie

Dawin Meckel, OSTKREUZ

Kurzbeschreibung

enpact unterstützt Unternehmer mit einer visionären Idee. Das Mentoring von enpact zielt dabei auf die Stärkung der Beziehungen zwischen Afrika, dem Nahen Osten und Europa.
Maik Reichert begleitete enpact und nahm die Eindrücke der Teilnehmer auf.



Die Aufgabe

Von Tunesien über Ägypten bis Deutschland begleitete Maik Reichert (KUKUKK) enpacts Mentoring 2016 für Unternehmer. Er fotografierte und filmte die Teilnehmer und ihre Erlebnisse. Die Entrepreneure bekommen in umfangreichen Workshops ein breit gefächertes Angebot an Coachings. Da ihre Mentoren sehr unterschiedliche Hintergründe haben, sind nicht nur Finanzen, sondern auch Kommunikation und die eigene Persönlichkeit Themenschwerpunkte.

Erst durch die audio-visuelle Dokumentation lassen sich die einzigartige Energie, die von dem Programm ausgeht, die wundervollen Eindrücke aus den jeweiligen Ländern und die besondere Motivation der Teilnehmer vermitteln.



Vor allem der Austausch der Unternehmer untereinander beeindruckt.

Während des Programms zeigt sich die Stärke des transnationalen Ansatzes. Auch über die zeitliche Beschränkung des Jahres werden Freundschaften geschlossen - das Denken wird über den eigenen Kontinent hinaus erweitert, was neue Perspektiven öffnet und eine Win-Win-Situation schafft: Selten unterstützten sich Afrika und Europa so erfolgreich in beide Richtungen.



Das Ergebnis

Unsere Fotografien und Videos werden per Social Media und Homepage für die Kampagnen von enpact genutzt. Maik Reichert ist nach wie vor begeistert von der Energie, die alle Involvierten in das Projekt stecken. Aber auch die nordafrikanischen Landschaften haben ihn nachhaltig beeindruckt - die Reise dorthin war ein Erlebnis für sich.





Die Aufgabe

Konzept-, Corporate Identity und Designentwicklung für CafCaf

Für den Berliner Kaffee-Blog CafCaf entwickelt KUKUKK ein komplettes Corporate Paket; wer ist die Zielgruppe, wo möchte sich der Blog positionieren? Von der Namensgebung über die Konzeption der Grundidee, über die Logoentwicklung und Visitenkartengestaltung bis hin zum Layout des Webblogs, Fotoshooting und konzeptioneller Ausarbeitung einzelner Blogbeiträge begleiten wir CafCaf auf dem Weg zum erfolgreichen Kaffee-Blog. CafCaf ist ein Projekt eines unserer KUKUKK-Vögel.

  • Contentpflege
  • Fotografie
  • Konzeption
  • Logodesign
  • Strategy, CI/CD
  • Webdesign

Die Idee, das Konzept und das Projekt

CafCaf nimmt die Kaffee-Frucht, die Milch, die Kaffeezubereitung und die Technik unter die Lupe. Außerdem erscheinen regelmäßig Blogbeiträge, die eine breite Themenpalette abdecken und auf unterhaltsame und informative Art von der professionellen Kaffee-Zubereitung, dem Anbau und der Ernte in den Herkunftsländern, verschiedenen Kaffeesorten und ihren Eigenschaften und lokalen Röstereien berichten und bis zu speziellen Rezepten rund um Kaffee und Kuchen für die moderne Küche, Latte-Art, technischen Analysen und Maschinen-Knowhow keine Facette der Kaffee-Welt auslassen.

KUKUKK entwickelte aus den Farben Rot - inspiriert von der reifen Kaffee-Frucht - , Schwarz - in einer Hommage an den extrahierten Kaffee - und dem Weiß frischer Milch ein Logo, das in Farbe und Form Idee und Konzept vereint. Dabei liegt die cremig geschäumte Milch stets oben auf dem Kaffee auf und vermischt sich weder komplett mit ihm noch sackt sie unter die Crema. Die perfekt geschäumte Milch bildet einen starken Kontrast mit der Kaffeecrema, es bilden sich keine Zwischentonwerte.

Ausgehend von einer tiefen Verbundenheit zu den Anbauregionen, den Kaffee-Bauern, kolumbianischen und brasilianischen Freunden in Berlin und in Übersee und der digitalen Vernetzung, haben wir mit CafCaf eine Plattform für den Austausch, Dialog und die Diskussion mit anderen Kaffee-Experten geschaffen.





Projekt

Illustrationen

Worum geht's?

KUKUKK erarbeitet auf Basis des Corporate Designs Illustrationen zur Veranschaulichung für Kaffee-Tutorials und Infografiken im Blog. Die Mischung aus Fotografie, Illustrationen und gestaltetem Text lockert die Blogeinträge auf und ist in dieser Form einzigartig.

Die Aufgabe

Social-Media Branding-Guide für Facebook und Instagram-Einträge

Das einheitliche Auftreten in den Social Media-Kanälen ist für uns oberste Priorität; unser Wiedererkennungsfaktor im Dschungel von Blogs, Kaffee- & Latte-Art-Fotos auf Instagram und der Informationsflut auf Facebook ist uns sehr wichtig.



Projekt

Blog-Layout

Worum geht's?

KUKUKK konzipiert und gestaltet das Blogkonzept und -layout von CafCaf; responsive und mit einem der besten Tools für Wordpress.



Besuchen Sie den CafCaf-Blog! Wir freuen uns immer über neue Leser.
Zum Blog

Zu den Foto-Credits

Dokumentarfilm

Foto: OSTKREUZ

www.gmfilms.de

  • Film
  • Kamera
  • Konzeption
  • Logodesign
  • Schnitt
  • Sound

Kurzbeschreibung

Maik Reichert begleitet »OSTKREUZ – die Agentur der Fotografen« seit vielen Jahren mit der Kamera. Sein Film erzählt die Geschichte der Fotografen mit und ohne Mauer. Alle Fotografen gehen an Grenzen, ob an politische, physische oder imaginäre.

Der Dokumentarfilm kommt seinen Protagonisten ganz nahe und zeigt, wie unsere Bilderwelt von dieser engagierten zeitgenössischen Fotografie geprägt wird. Er ist auch ein Dokument davon, wie wichtig genaues dokumentarisches Arbeiten heute ist.

Idee, Regie, Kamera

Maik Reichert

Produktion

rbb, arte, nachtaktivfilm

Verleih

GMfilms, magnetfilm

Foto: OSTKREUZ

Ein Dokumentarfilm von Maik Reichert


OSTKREUZ steht für gesellschaftlich engagierte Dokumentarfotografie. Der Film erzählt die bemerkenswerte Erfolgsgeschichte von OSTKREUZ und zeichnet – über Porträts Einzelner hinaus – das Arbeitsethos dreier Generationen von Fotografen: Fotografie als Haltung und Leidenschaft.

Mit dem Zerfall des Ostblocks vor 25 Jahren gründet sich in Berlin die Fotoagentur OSTKREUZ, und mit ihrer Gründung durch sieben ostdeutsche Fotografen beginnt ebenfalls eine erstaunliche Erfolgsgeschichte.



Als festes Kollektiv und der Pariser Agentur Magnum als Vorbild schaffen sie es, die Agentur zur wichtigsten und bekanntesten von Fotografen geführten Agentur Deutschlands zu machen. Zu den Kunden zählen Magazine wie »Newsweek«, »Stern«, »GEO« oder die »New York Times«.

Längst ist OSTKREUZ keine Ostberliner Fotoagentur mehr. Mittlerweile zählt sie 20 Mitglieder, die künstlerisch, persönlich und biografisch eine bunt gemischte Gruppe europäischer Erkunder bilden. Alle haben unterschiedliche Arbeitsweisen, aber eines vereint sie: Ihr humanistischer Blick auf die Welt.

»Über diese legendäre Agentur gibt es jetzt endlich einen Film!«

–radioeins

»Ruhig, subtil, zupackend erzählt der Film, mal sehr persönlich, dann wieder mit dem Blick auf das große Ethos, von der Arbeit der Fotografen.«

–Berliner Zeitung

»Der Film porträtiert die Agentur, die den Bildkosmos der DDR ins Heute rettet.«

–Der Tagesspiegel

»Maik Reichert hat verstanden, was die Qualität der Ostkreuz-Fotografie ausmacht - Ein kenntnisreicher Blick auf die berühmte Berliner Fotoagentur«

–zitty Berlin



Präsentation

Der Film erscheint


Der Dokumentarfilm läuft deutschlandweit in Kinos und wird im öffentlich-rechtlichen Fernsehen auf rbb gesendet. Er wird auch als 52-minütige Version auf arte gezeigt. Präsentationen finden u.a. im Martin-Gropius-Bau Berlin, dem achtung berlin Filmfestival, in der C/O Berlin Galerie, der Versicherungskammer Kulturstiftung in München und dem Goethe-Institut Paris statt. Außerdem hat Lufthansa den Film in seinem Inflight-Entertainment-Programm.

Die DVD mit Untertiteln in 7 verschiedenen Sprachen erscheint mit einem Booklet, welches Fotografien aller Mitglieder von OSTKREUZ beinhaltet.

Weitere Links:
OSTKREUZ-Agentur
rbb-Fernsehen
arte Online
Versicherungskammer Kulturstiftung
Lufthansa Inflight Entertainment
C/O Berlin Galerie
Berliner Festspiele
Wikipedia

Team

Produzenten: Brigitte Kramer, Jörg Jeshel, Maik Reichert. Zusätzliche Kamera: Florian Mag, Jörg Jeshel. Ton: Sven Junge, Lukas Lücke. Schnitt: Bettina Blickwede. Musik: Denis Jones. Tongestaltung/Mischung: Johannes Heidingsfelder. Prologgestaltung: Stephan Cleef. Produktionsleitung: Brigitte Kramer (nachtaktivfilm), Rainer Baumert (rbb). Redaktion: Dagmar Mielke (rbb/arte), Rolf Bergmann (rbb).

Kunde

KOTTON

www.kotton.de

  • Fotografie
  • PHP/Magento
  • Shirtdesign
  • Siebdruck
  • Strategy, CI/CD
  • Webdesign

CI, CD, Logodesign, Webdesign, Siebdruck

Matthias Stäheli

Shirtmotive

Matthias Stäheli

TONA / PROST

Programmierung

Johannes Fröhlich

Fotografie

Maik Reichert
Matthias Stäheli
Manuel Linnenschmidt

KOTTON – das Projekt:

Handgedruckte Unikatshirts aus der Hochburg des Siebdrucks: Berlin.


Corporate Identity und -designentwicklung für das Berliner Tshirt-Label KOTTON designshirts. Der Fokus von KOTTON liegt auf experimentellen Motiven, die in Eigenproduktion in einem Berliner Siebdruckkeller von Hand auf das Shirt gedruckt werden. Es geht nicht um die Masse, sondern um den Spaß am Drucken und am Experimentieren beim analogen Druckvorgang. Dabei werden fast ausschließlich qualitativ hochwertige, wasserbasierte Farben verwendet, die umweltfreundlich und auf dem Shirt kaum spürbar sind.

Genau diese Eigenschaften spiegeln sich im Corporate Design wieder: Entwickelt wurde ein klassischer Schriftzug, der durch die spielerische Bildmarke in Form eines KOTTON-Baumes aufgebrochen wird; klare Kreise und prägnante Konturen bilden eine charakteristische Bildmarke, die sich als Etikett und auf Stickern wiederfindet.

Um noch flexibler mit dem Corporate Design spielen zu können, wurden drei verschiedene Kreisgrößen definiert. Diese finden sich z.B. in den Stickern wieder - beim Kleben sind somit der individuellen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Als Logovariation entwickelten wir eine rein typografische Wortmarke mit dem Zusatz „handprinted“.

»KOTTON druckt in einem Berliner Siebdruckkollektiv mit 8 weiteren Siebdruckern.

Siebdruck per Hand bedeutet, mit Farbe zu spielen, man wird dreckig.«

Making-Of Fotos

Das Hauptmerkmal von KOTTON, »handprinted« – also von Hand analog bedruckt – soll sich auch in der Produktfotografie widerspiegeln.

Das Konzept sieht vor, den Arbeitstisch der Siebdruckerei als Hintergrund für die Modelshoots zu verwenden. Durch Farbkleckse auf dem Arbeitstisch, die beim Drucken aller Mitglieder entstehen, entwickelt sich der Hintergrund stetig auf natürlichem Wege weiter, jedes Shooting hat somit einen einmaligen Hintergrund.





Webdesign

Der Online-Shop

www.kotton.de

Der KOTTON Shop basiert auf dem Shopsystem Magento. Während der Kunde durch den virtuellen Laden stöbert, arbeitet im Hintergrund ein starkes System, das durch seinen modularen Aufbau auch zukünftig um interessante Funktionen erweiterbar ist.

Für uns stand im Vordergrund, den Besucher tief in die Materie Siebdruck eintauchen zu lassen. Was bedeutet es, von Hand zu drucken? Wo wird gedruckt und wer steckt dahinter? Erst die dazugehörigen Fotos und Infos bieten einen Blick hinter die Kulissen und machen die zeitintensive und qualitative Arbeit nachvollziehbar.

  • Fotografie
  • PHP/Magento
  • Shirtdesign
  • Siebdruck
  • Strategy, CI/CD
  • Webdesign

Gimmicks & Spielereien

Die KOTTON-Welt ist rund. Wir druckten 65.000 UV-lackierte KOTTON-Stücke als Sticker in bester Siebdruckqualität.

Extrem haftend, wetterfest und farbintensiv werden sie in die weite Welt hinaus gestreut – und bleiben dort auch kleben.

  • Film
  • Konzeption
  • Regie
  • Sound

Kunde

IRC, International Rescue Committee

www.rescue.org

Kurzbeschreibung

Im November 2015 traf der Schauspieler Mandy Patinkin eine syrische Familie auf der Insel Lesbos in einem griechischen Flüchtlingscamp. Über ein Jahr später kam Patinkin erneut nach Europa, um die Familie wiederzusehen.

Regie und Sound

Maik Reichert

Co-Regie und Kamera

Alice Bacher

Hendrik Haßel

Schnitt

Matt Ford

Die Aufgabe

Um die wichtige Arbeit des IRCs zeigen zu können, waren wir mit einem kleinen Filmteam dabei, als sich Patinkin und die Familie erneut trafen. Das Video wurde auf youtube, auf der Website des IRCs und auf ihrer facebook-Seite veröffentlicht.

Der US-amerikanische Schauspieler Mandel Bruce »Mandy« Patinkin ist als Botschafter für die Flüchtlingshilfe des International Rescue Committees unterwegs. Auf der Insel Lesbos traf er Ende 2015 eine syrische Familie auf ihrer Flucht vor dem Bürgerkrieg. Patinkin lernte sie in dem Auffanglager »Kara Tepe« kennen und hielt per WhatsApp Kontakt. Im Frühjahr 2017 wollte er sie wiedersehen. Die Familie hat mittlerweile in Zeitz eine Wohnung bekommen und ihr Asyl-Antrag wurde bewilligt.



Zitat des Drehtages

»Die ganze Welt sollte sicherstellen, dass jede Familie das hat!«

–Mandy Patinkin


Mandy Patinkin und das IRC setzen sich gezielt für die Sicherheit von Flüchtlingen ein.
Unterstützen auch Sie das International Rescue Committee.
Zur Website des IRC

Guten Tag

Sagen Sie uns kukukk.

UI- / Screen- & Logodesigner

Matthias Stäheli

+49 (0) 160 - 252 9 515
ms@kukukk.net

Xing Linked-In

Videographer, Fotograf

Maik Reichert

+49 (0) 157 - 845 455 40
mr@kukukk.net

Unser Nest

KUKUKK's Office

Simplonstr. 23
10245 Berlin-Friedrichshain

open in Google-Maps

Was ist KUKUKK?

... das sind Farbe, Form und Lebensfreude, die bei der Gestaltung zusammenkommen. Wir kommunizieren Geschichten und Ideen. Wir sind die Internet-Generation und wir lieben unser Handwerk.

... das sind Matthias Stäheli und Maik Reichert. Ein Screendesigner und ein Bildgestalter, die als erfolgreiche Freelancer seit Jahren zusammenarbeiten. Mit unseren Kunden leben wir unsere Projekte.

Unsere Basis ist Berlin. Das globale Netz gibt uns die Möglichkeit, über die Grenzen der Stadt hinaus zu arbeiten und Menschen selbst in großer Entfernung zu erreichen. So eröffnen sich viele weitere Möglichkeiten - auch für unsere Kunden.

Dieser Weitblick hat unseren Blick geschult. Unser Stil ist so bunt wie die Welt und so pixelgenau wie das digitale Internet.

Nachricht schreiben

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns über Ihre Email.